Aktuelle Pressemitteilungen

21. Juni 2017
Neumünster

Die Holsten-Galerie steht unter Strom!

Zwei Elektro-Ladestation stehen für die Kunden bereit.


E-Ladestation Beschilderung

Ab sofort bietet die Holsten-Galerie Neumünster allen umweltbewussten Kunden einen neuen Service an: gemeinsam mit der SWN wurden auf dem Parkdeck zwei Elektroladestationen mit insgesamt 4 Ladepunkten installiert. Hiermit erhöht sich die Anzahl der E-Ladepunkte der Stadtwerke Neumünster auf 13 Stück, weitere sind in Planung.

Bei den beiden E-Ladesäulen handelt es sich um „Normalladesäulen“ je mit 22 kW Leistung. Ein E-Fahrzeug, wie z.B. der VW e Golf (mit einer Batteriekapazität von 24,2 kWh), ist nach knapp 1,25 h geladen.

An einer „Haushaltssteckdose“ würde sich die Ladezeit auf 8–13 Stunden erhöhen.
Für die Nutzung benötigt der Kunde einen standardisierten „Typ 2 Stecker“ und die kostenlose „eCharge App“.

Aktivieren können alle SWN-Autostromkunden oder alle Kunden bei einem der über 100 Roaming-Partner-Kunden die Ladesäulen. Die Abrechnung erfolgt dann über das bereits registrierte Konto, per Paypal oder über ein Stundenkontingent, dass mit der Kreditkarte gebucht werden kann.

Im Gegensatz zu anderen Kraftfahrzeugen produziert ein Elektroauto im Betrieb keine für die Umwelt relevanten Schadstoffe. Aus diesem Grund sind diese Fahrzeuge nicht nur umweltschonend, sondern auch besonders leise. Der Elektroantrieb an sich ist dem Verbrennungsmotor zudem in vielen Bereichen deutlich überlegen. So sind es nicht nur Drehmoment und Leistungscharakteristik eines Elektrofahrzeugs – auch viele kosten- und verschleißtechnische Bauteile eines herkömmlichen Fahrzeugs werden in Zukunft nicht mehr benötigt.

Elektroautos erzeugen kein CO2 und tragen somit erheblich zum Umweltschutz bei, dies fördert die gesamte ECE und nun auch die Holsten-Galerie in Neumünster.

Während ihres Shoppingausflugs können alle E-Mobilisten jetzt ganz bequem ihr Fahrzeug wieder aufladen.

 

 

Die vollständige Pressemitteilung herunterladen (PDF, 152KB)